Skip to main content

Die Reinzeichnung ist eine druckfertige Satzdatei (vgl. z. B. QuarkXPress, Adobe InDesign, Adobe PageMaker, Adobe Illustrator). In ihr werden die im Layout platzierten Bilder und Texte auf ihre Druckfähigkeit kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert. Dazu zählen Bildauflösung, Beschnittzugabe, Farbmanagement und Trapping.

In größeren Workflows wird das Layout von einem Grafiker oder Artdirector erstellt und erst in der letzten Phase von einem Reinzeichner für den Druck aufbereitet.

Die Reinzeichnung wird am Ende der graphischen Gestaltung einer Drucksache angelegt. Nach der Finalisierung wird ein PDF erstellt, das in der Druckerei direkt zur Plattenbelichtung benutzt wird.

Jetzt anfragen

    Close Menu